Montag, 2. April 2012

Peas on Earth: Indisches Curry mit Kichererbsen, grünen Erbsen und Lauch

Mit extra Erbsen! Kenner der authentischen indischen Küche werden jetzt vermutlich mit den Augen rollen, aber als erster Versuch hat es durchaus gemundet. Insiderwissen über die indische Küche ist in den Kommentaren sehr willkommen!

1 Zwiebel
1 Stange Lauch
2 Knoblauchzehen

schälen bzw. waschen und putzen. Die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch hacken und den Lauch in feine Streifen schneiden. Alles in etwas neutralem Öl andünsten.

1/4 l Gemüsebrühe angießen,

1 Dose Kichererbsen (vorher abspülen!) sowie ca. 200 g Tiefkühl-Erbsen  dazu geben. Dazu kommt dann gleich ein TL körniger Senf.

150 g Sojajoghurt mit 1-2 TL Garam Masala verrühren und ordentlich salzen. Rein in den Topf und ca. 10 min leicht köcheln lassen, bis sich die Gewürzaromen schön ausgebreitet haben.Schon fertig!

Dazu passt natürlich Reis oder auch Fladenbrot.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen